/
Download Wallpaper

Mario Sprinz
Malerei

Christiane Graf
Strick

im Blauen Haus
in Dießen am Ammersee.


Vernissage: 13. April 2018 - 19.00 Uhr
Finissage: 28. April 2018 - 18:00 Uhr
Einzeltermine für Sammler nach Absprache


Ausstellung von 13. bis 28. April 2018
Öffnungszeiten: 8.00 bis 17.00 Uhr


Große Dinge passieren. Schreckliche Dinge oder unglaubliche Wunder.
Ein Anschlag wird gemeldet und ein Kind wird geboren. Wir erleben diese Momente, sie belasten und berühren uns, sie verändern und prägen uns. Wer sind wir und wie sind wir? Die Erschrockenen und Liebenden. Die Hin-und Hergerissenen, die Aufgewühlten. 
Wir sind „FAMOUS HEROES“.


Mario Sprinz, der andere Portraitmaler.

Famous Heroes, das sind Portraits. Doch es ist nicht von Bedeutung ob die Nase schief oder das linke Auge etwas kleiner ist. Mario Sprinz portraitiert was uns eigen macht, was uns „famous“ macht. Unsere Sinnlichkeit, unsere Wahrnehmung: sind wir visuell orientiert oder im besonderen Maße sprachbegabt. Hat „The fish in his head“ Dich auch äußerlich verändert? Ist die Krone, die längst Deine Stirn erhöht hat, ein Teil von Dir?


Was hat das mit mir zu tun?

Eine Frage, die immer wieder gestellt wird und sich auch immer wieder von selbst beantwortet. Schau hin und spüre Dich selbst als „Famous Hero“. Schau in Dich hinein und höre „Deine eigene Stimme.“

Du siehst nur den spuckenden Fisch? Du hörst Ihn Schreien? Die Krone sitzt schief, scheint eingedrückt, schmerzt? Sie schmerzt? 
Gibt es einen Dialog oder ist es eine Begegnung?


Im Blauen Haus in Diessen ist Raum, viel Raum um einen Eindruck über die Entwicklung von Sprinz zu zeigen. Wo nimmt er diese Empfindung unserer Welt her frägt man sich, wie kommt er dazu „so“ zu malen, so zu zeichnen. Klein Biebe, King Torro, Famous Heroes. Die Werke greifen ineinander wie zwei Hände, ein jedes passt inhaltlich zum anderen, doch bitte erst auf den zweiten Blick. Dieses Erlebnis will die Ausstellung ermöglichen und sie soll berühren.

Christiane Graf hatte den ultimativen Riecher. „Das sind Bilder! Das hat Qualität“ Mit sicherer Hand traf sie die Entscheidung Sprinz als Sparring in ihre Räume zu holen. „Wenn die Menschen vom Ammersee angesprochen werden sollen, so muss es krachen.“ Frank ....... sagt lachend: den Leuten geht es hier zu gut, sie sind fast zu glücklich.“
Christiane Graf, wer kennt sie nicht ist die Seele des Blauen Hauses. Sie selbst ist mit Ihrem Strick längst angekommen, ja hat einen eigenen Stil begründet. Moda Nova ist ein Teil von uns Frauen, unsere fröhliche Seite, die wir unserer kreativen Seite gönnen. Zur Vernissage und während der Ausstellung sorgen Frank und Christiane mit dem Blauen Café für unser leibliches Wohl.

Zum Künstler: 
Mario Sprinz, Studium der Malerei bei Mosny, Berner, Willikens, Schilsky. Zeichnen bei Brodtwolf und Zimmermann. Bekannt ist Mario Sprinz für seine überdimensionalen Bühnenbilder und seine außergewöhnliche Malerei, die dem Kunststil „Neoexpressionismus“ zugeordnet werden kann. 

Er malt mit Acryl und Ölstift auf Holz, Pappe oder Leinwand. Seine eigenwilligen Kompositionen sind typisch für eine bedeutende Künstlerströmung der 80er Jahre, die die „Neuen Wilden“ oder „Jungen Wilden“ genannt wurde. Heute wird er auch der urban art zugeordnet.

© Mario Sprinz   /   Tel.: +49(0)8157-7145   /   Eichgraben 14   /   82340 Feldafing (München)   /   Kontakt   /   Disclaimer   /   Impressum  /  Datenschutz